Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Barbara Hediger über ihre Flugpatenschaft in die Schweiz


Kimi

Herzliche Gratulation zu deiner Website! Sie ist sehr gelungen. Seit wir am 26.7. von Ibiza wieder in die Schweiz zurückgekehrt sind, habe ich ab und zu  probiert, ob die Webseite aufgeschaltet ist, und heute hatte ich Glück.

Wie du dich sicher erinnerst, haben meine Freunde und ich Kimi mit in die Schweiz zu Verena gebracht. Ich wollte dir schon lange erzählen, wie gut das am Flughafen Zürich gegangen ist, damit du andere Flugpaten ermuntern und beruhigen kannst.

Auf dem Flughafen habe ich einen Angestellten gefragt, wo denn Tierboxen aus Ibiza ankommen. Er hat mir sehr freundlich geholfen und mich ins andere Terminal geschickt. Dort war auch das Büro des Betreibers der Air Berlin Flüge (dies ist eine andere Gesellschaft als diejenige, die normalerweise die meisten Flüge in Zürich behandelt).

 

Der Angestellte dort  (das Büro ist gleich neben dem Lost & Found) wusste bereits von dem Tiertransport und zeigte auf einen Platz, wo bereits Kimi in seiner Box stand. Also musste ich die Box nur noch aufladen und durch den Zoll.

Auf dem Flughafen habe ich einen Angestellten gefragt, wo denn Tierboxen aus Ibiza ankommen. Er hat mir sehr freundlich geholfen

und mich ins andere Terminal geschickt. Dort war auch das Büro des Betreibers der Air Berlin Flüge (dies ist eine andere Gesellschaft als diejenige, die normalerweise die meisten Flüge in Zürich behandelt). Der Angestellte dort  (das Büro ist gleich neben dem Lost & Found) wusste bereits von dem Tiertransport und zeigte auf einen Platz, wo bereits Kimi in seiner Box stand. Also musste ich die Box nur noch aufladen und durch den Zoll.

Der Zöllner war nett, hat alle Papiere geprüft und wollte nur das Geschlecht des Hundes wissen und ob er kastriert war. Zum Glück hatte ich alle Unterlagen genau studiert und du hattest in den Impfpass den  Vermerk "kastriert" von Hand hineingeschrieben. Diese Angaben sind für den Zoll wichtig, um den Wert des Hundes und damit die Mehrwertsteuer zu berechnen.

Schliesslich habe ich etwas über CHF  31.-- bezahlen müssen. Der Zöllner hat natürlich auch den Chip kontrolliert, dazu mussten wir Kimi aus der Box holen. Sicher eine grosse Aufregung für ihn, der Arme!

Draussen stand dann Verena bereit, um Kimi in Empfang zu nehmen. Das war für mich ein sehr emotionaler Moment, Verena hatte sich wohl sehr auf Kimi gefreut.

Alles in allem war das für mich eine sehr gute, schöne und befriedigende Aufgabe, die ich sehr gerne für dich und Kimi gemacht habe. Wenn wir nächstes Jahr wieder nach Ibiza fahren, melde ich mich frühzeitig bei dir,  um allenfalls wieder einem Hund den Transport in die Schweiz zu ermöglichen.

 

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479