Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Bußgeldkatalog 2015

https://tierschutz.bussgeldkatalog.org/hund/

Hund und Tierschutz

 

Bußgeldkatalog Tierquälerei von Hunden

VergehenStrafe
Hund misshandeln Straftat laut § 17 TierSchG (Tierschutzgesetz); Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe; Entzug des Tieres; Tierhalteverbot
Hund töten Straftat laut § 17 TierSchG; Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe; Tierhalteverbot
Als Besitzer seinen Hund nicht füttern oder nicht ausreichend pflegen Straftat laut § 17 TierSchG in Verbindung mit § 13 StGB; Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe; Entzug des Tieres; Tierhalteverbot
Versuchte oder fahrlässige Misshandlung eines Hundes Ordnungswidrigkeit; Bußgeldverfahren wird eingeleitet, Bußgeld bis zu 25.000 Euro; Entzug des Tieres; Tierhalteverbot
Hund aussetzen Ordnungswidrigkeit; Bußgeld bis zu 25.000 Euro
Hund stehlen, durch Hehlerei verkaufen oder unterschlagen Unterschiedliche Strafbestände aus dem StGB; Freiheitsstrafen und Geldstrafen können anfallen
Tierpornografisches Material herstellen oder vertreiben Strafbar nach § StGB 184 a; Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe

 

 

Bußgeldkatalog Ordnungswidrigkeiten bei der Hundehaltung

Die Höhe der Bußgelder für die einzelnen Vergehen legen die Kommunen fest. Sie berufen sich dabei auf die jeweils maßgebliche Hundeverordnung des Bundeslandes.

OrdnungswidrigkeitBußgeld
Leinenpflicht missachtet Von der jeweiligen Gemeinde festgesetztes Bußgeld
Kot des Hundes nicht entfernt Von der jeweiligen Gemeinde festgesetztes Bußgeld
Listenhund trägt im öffentlichen Bereich keinen Maulkorb Von der jeweiligen Gemeinde festgesetztes Bußgeld
Im öffentlichen Bereich den Hund ohne Halsband laufen lassen Von der jeweiligen Gemeinde festgesetztes Bußgeld
Allgemeine Aufsichtspflicht nicht eingehalten Im Schadensfall haftet der Besitzer; fällt sein Hund jemanden an, kann es zu einer Verurteilung wegen Körperverletzung oder Totschlag kommen
 
 
 
 

Gedanken um Auslandstierschutz und Transporte

 

Entlaufen … entlaufen … entlaufen …

Täglich … und immer mehr … Man mag und kann es nicht mehr sehen und lesen.

Stress

Foto: Birthe Thompson
Vorbildlicher Tierschutz. Ausländer – Ungar!
Morani, ehemaliger Nothund, hat den Glauben an alles verloren. Kurz vor Aufgabe. Lebt nun bei wunderbaren Menschen.

  • “gerade angekommen”
  • ” beim Umladen geflüchtet”
  • “gesichtet und geflohen”
  • “von Zug oder Auto überfahren''

Weiterlesen: Gedanken um Auslandstierschutz und Transporte

Was ist sinnvoller Auslandstierschutz?

Tier UND Schutz ist KEIN Gegner von Auslandstierschutz! Aber von massenweisen und zum Teil unüberlegtem Einführen von Tieren nach Deutschland!

Man darf nie die wirtschaftliche Lage des Landes außer acht lassen, auch spielt die Mentalität der Einwohner eine große Rolle. Ein deutscher Tierschützer wird ohne Hilfe Einheimischer nichts Nachhaltiges für die Tiere erreichen können.

Gerade in den ländlichen Gebieten wo alles meist noch sehr ursprünglich und mit vielen Traditionen behaftet ist, liegt der Tierschutz noch in der Wiege. Hier muss man sehr behutsam vorgehen und erst mal den Menschen verstehen. Ziel muss sein Hilfe zur Selbsthilfe. Man kann nicht von Menschen erwarten die selbst meist nur das aller nötigste zum Leben haben, dass diese auch noch Straßentiere mit füttern oder gar kastrieren lassen. Auch sind es deswegen keine schlechteren Menschen, die Umstände des Lebens formen einen Menschen.

Oftmals haben die Tiere, je nach Land, meist noch eine richtige Aufgabe die sie für die Menschen zu erfüllen haben. Keine Frage, ist die Handhabung mit den Tieren wenn sie ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen können, meist sehr grausam und für uns nicht nachvollziehbar. Jedoch kann man das nicht abschaffen in dem man versucht, immer wieder Tiere aus dem Land heraus zu „retten“. Hier muss man versuchen neben der Einstellung der Menschen im Umgang mit den Tieren auch eine politische Änderung herbei zu führen.

Auch andere grausame Rituale welche mit Tieren wegen irgendwelchen Traditionen durchgeführt werden, müssen auf einer anderen Ebene verändert werden. Was natürlich nicht von heute auf morgen geht, aber man sollte endlich mal an dieser Stelle ansetzen!

Weiterlesen: Was ist sinnvoller Auslandstierschutz?

Einfuhr mit oder ohne 'Traces'

http://www.kanzlei-leondarakis.de/aktuell.php

Tierschutz oder Tierhandel

2013


Weiterlesen: Tierschutz oder Tierhandel

Tier-Rechts-Fälle (verschiedene)

Schadensfälle bei Hubert Winkel, Dorsten, häufen sich!

Rechtsanwalt Fiesel registriert mit Sorge das Ansteigen der Beschwerden von Tierkäufern gegenüber dem Betrieb Welpenstube Hubert Winkel, Im Erlenkamp 15, 46282 Dorsten.

Immer mehr Tierkäufer beschweren sich bei umliegenden Tierschutzvereinen, beim Landestierschutzverband über den Kauf todkranker Tiere aus diesem Betrieb. Der Unterzeichnende allein ist seit Jahresbeginn hier in sieben Fällen wieder tätig geworden, insofern mussten Schadensersatzansprüche gegenüber dem Betrieb Winkel geltend gemacht werden, weil die Tiere eben todkrank waren und behandelt werden mussten oder sogar verstarben, darüber hinaus wurde ich durch die Mandanten und Käufer, die natürlich erbost waren über dieses Vorgehen, aufgefordert, Strafantrag und Strafanzeige zu erstatten, was ich auch gemacht habe bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Essen.

Weiterlesen: Tier-Rechts-Fälle  (verschiedene)

Gegen den sexuellen Missbrauch von Tieren

Bundesministerium der Justiz

Mohrenstraße 37
10117 Berlin
Tel.: (030) 18 580 0                                                                                                 

14.10.2012  online
https://www.bmj.de/DE/Service/Kontakt/kontakt_node.html
 

Sehr geehrte Frau Ministerin,

ich engagierte mich aktiv im Tierschutz und unterstütze auch diejenigen, die dafür plädieren, Sodomie oder auch Zoophilie unter ein gesetzliches Verbot zu stellen.  
Dass sich - selbst im modernen Deutschland - unter dem Deckmantel der Straffreiheit Tierbordelle und weitere Abartigkeiten entwickelt haben, kann und darf nicht weiter geduldet werden.

Weiterlesen: Gegen den sexuellen Missbrauch von Tieren

Offener Brief an Frau Aigner / Protest gegen das neue Tierschutzgesetz

 

 

28.09.2012      Offener Brief          

Aigner verhindert Rettung von gequälten Tieren


zur Petition:    

http://www.petitionen24.com/protest_gegen_die_novellierung_des_tierschutzgesetzes_2012etn_ev

und Forum:      http://www.petitionen24.com/forum/39620#1

 

Büro Berlin

Ilse Aigner / MdB

Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Weiterlesen: Offener Brief an Frau Aigner / Protest gegen das neue Tierschutzgesetz

Tierschutz ist kein Tierhandel

DEUTSCHLAND

 

                                TASSO-Newsletter
 
                                             Tierschützer gewinnen vor Gericht:
                               Vermittlung von Auslandshunden ist kein Tierhandel

Tierschutzorganisationen, die Heimtiere aus dem Ausland nach Deutschland verbringen, um sie hier in ein neues Zuhause zu vermitteln, handeln nicht gewerbsmäßig und müssen demzufolge auch keine Genehmigung nach § 11 Abs. 1 Nr. 3b Tierschutzgesetz beantragen. Das hat das Verwaltungsgericht Lüneburg am 19.04.2012 entschieden.

Weiterlesen: Tierschutz ist kein Tierhandel

Die Wiesenhof Lüge!!

Montag, 09. April 2012
 
PETA Deutschland e.V. wirft WIESENHOF und ihrer PR-Agentur Engel & Zimmermann das Belügen der Öffentlichkeit vor.
 
Nachdem das Wochenmagazin DER SPIEGEL und die Tageszeitung taz am Karfreitag bekannt gaben, dass der Verfahrenskomplex Wiesenhof nach der skandalösen Einstellung des Verfahrens kurz vor Weihnachten von der
Generalstaatsanwaltschaft Celle wieder aufgenommen worden ist, reagierte die verantwortliche PHW-Gruppe mit der Behauptung, das Verfahren richte sich nicht gegen Wiesenhof direkt, sondern gegen einen externen Dienstleister.

 

Weiterlesen: Die Wiesenhof Lüge!!

Vermittlung von Auslandshunden

Veterinärämter verlangen Handelsgenehmigung !                                             


TASSO-Newsletter

Vermittlung von Auslandshunden: Veterinärämter verlangen Handelsgenehmigung.
Sind Tierschützer Hundehändler? Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen.

Seit Monaten verlangen immer mehr Veterinärbehörden in Deutschland von gemeinnützigen Tierschutzorganisationen, die Hunde aus dem Ausland vermitteln, eine Genehmigung für den gewerblichen Handel mit Tieren nach § 11 Abs. 1 Ziffer 3 Tierschutzgesetz.

Weiterlesen: Vermittlung von Auslandshunden

Auslandstierschutz Pro + Contra

 

Interessanter Artikel über das Thema Auslandstierschutz, basierend auf den im Magazin „Stern“ erschienenen Artikel "Gefährliches Mitleid"

http://www.medizin-2000.de/streitpunkt/texte/Stern_stellungnahme.html

Weiterlesen: Auslandstierschutz Pro + Contra

unfAirBerlin

Air Berlin streicht Freigepäck für Tierschützer

Weiterlesen: unfAirBerlin

Züchter, Privat oder Tierschutz?


.... der Verfasserin dieses Artikels möchte ich danken
und schliesse mich ihren Ausführungen voll und ganz an! .....


Wie kamen Sie zu diesem Hund ?

Wie ich diese Frage meine? Als Sie den Entschluss fassten, Ihre Familie um ein weiteres Familienmitglied zu bereichern, welche „Quellen“ zogen Sie in Betracht?
Wenn wir in unserer Hundeschule unseren Klienten diese Frage stellen, werden drei „Quellen“ angegeben, die ich an dieser Stelle einmal näher durchleuchten möchte. Welche „Risiken und Nebenwirkungen“ bergen sie – sowohl für den erworbenen Hund, seine Verwandtschaft und letztendlich für Sie und für Ihr Umfeld.

Weiterlesen: Züchter, Privat oder Tierschutz?

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479