Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Tilin - derzeit bei St. Gallen - hat ein neues Zuhause gefunden! :0)



Update 2.09.2011  .... 

Es hat sich eine nette Familie für Tilin gefunden, die ihn schon kennen gelernt und mit ihm spazieren gegangen ist. 

Es war von beiden Seiten Liebe auf den ersten Blick, die Pflegemama möchte aber trotzdem, dass Tilin erst mal eine Woche zur Probe dorthin geht, damit sie sehen kann, dass es auch im Alltag gut läuft!

Viel Glück mein kleiner Schatz!



letztes Update 29.08.2012

Die Pflegefamilie, wo Tilin derzeit lebt, hat ihn so ins Herz geschlossen, dass er dort bleiben darf, bis er einen schönen Endplatz gefunden hat.

Seine Pflegemutter berichtet, dass er sich prächtig entwickelt, er fordert seine Menschen zum Spiel auf, freut sich des Lebens und versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden, weist sie aber auch in ihre Grenzen, wenn nötig!  Beim Spaziergang hält er locker mit den 3 anderen grösseren Hunden mit. 

Das sind gute Voraussetzungen, dass er auch in einer Familie mit etwas älteren Kindern einen Platz finden könnte.



Name:  Tilin
Rasse: Mischling
Geb.:   01.05.2010
Farbe: blond
Rüde:  gechipt, geimpft, entfloht und entwurmt,
           kastriert am 9.05.2012
           negativ auf Leishmaniose getestet
Chip.Nr.: 941000013746663

Tilin war erst am 9.08. in die Schweiz gereist, es war eine positive Vorkontrolle gemacht worden und zwei Tage schien auch alles gut zu laufen.
Die Rückmeldung nach der Übernahme war posiitiv, aber Tilin wurde dann leider recht grob behandelt und 2x täglich auf 1,5 stündige Gewaltmärsche durchs Gelände mitgeschleift, so dass er sich anschliessend nur noch unter der Eckbank verkroch und seine Ruhe wollte. Sie gönnten ihm keinerlei Eingewöhnungszeit und als er dann auch noch am Abend des zweiten Tages vor Angst eine Pfütze in der Küche hinterlassen hat, wurde er angeschrien und als Sauhund bezeichnet.  
Nach einem weiteren Gewaltmarsch am Sonntagmorgen ging es dann nachmittags noch ins Naherholungsgebiet Wolfensberg, wo sie ihn von der Leine liessen und er weglief.
Sie haben noch kurz versucht, ihn wieder einzufangen und sind dann nach Hause gefahren.  
An der darauf folgenden 4tägigen Suche haben sie sich in keiner Weise beteiligt.
Erst einen Tag nach seinem Verschwinden haben sie mich informiert, dass sie diesen 'Scheisshund' nicht behalten wollen!
Tilin konnte am 16.08. wieder eingefangen werden!
Bei seinen Rettern zeigt er keine Angst und ist nur dankbar und schmusig.

Tilin nach seiner Flucht - eingefangen und bei seinen lieben Rettern! 
tilin in der falle.jpg tilin in sicherheit.jpg tilin rschoepft.jpg

 

Ursprünglicher Vermittlungstext:

Tilin ist ein lieber, ca. 2 Jahre alter Terrier-Mischlingsrüde und noch sehr scheu. Sicher hat er bisher keine guten Erfahrungen mit den Menschen gemacht.  Er wurde ausgesetzt aufgefunden!

Am 9.05. haben wir Tilin aus der Perrera rausgekauft, er wurde gechipt und geimpft, wir haben ihn kastrieren lassen und danach durfte er bei uns einziehen.

Tilin ist sehr süss und ein absoluter Anfängerhund!

Zwischenzeitlich wurde Tilin bei uns geschoren,  gegen die gängigen Hundekrankheiten geimpft, negativ auf Leishmaniose getestet, entfloht und entwurmt.  Ab Anfang Juni darf er ausreisen!

Tilin ist besonders goldiger kleiner Kerl, der sich immer und ganz offensichtlich freut, wenn man ihn nur ansieht.  Er ist sehr verschmust, aber zurückhaltend und hat daher auch keinerlei Probleme mit den anderen Hunden.  Er legt aber keinen besonderen Wert auf Hundegesellschaft, ihm sind die Menschen wichtiger.  Es wird ihm reichen, seine Hundekollegen auf den Spaziergängen zu treffen und ihre Nachrichten zu lesen.

Tilin wird seinen zukünftigen Besitzern mit seiner liebevollen und bescheidenen Art sehr viel Freude bereiten!  Eine Wohnung und mehrere gemütliche Spaziergänge pro Tag würden ihm reichen!  Er geht sehr gut an der Leine, läuft aber auch ohne Leine nicht weg.  Für ihn ist es aber wichtig, dass er (fast) immer dabei sein kann.  Er wäre trotz seines jungen Alters ein dankbarer Hund für Senioren, könnte seine Besitzer aber auch ins Büro begleiten!

 

Tilin's Leben bei uns in Bildern:
img_2356.jpg img_2357.jpg img_2427.jpg img_2428.jpg img_2431.jpg img_2449.jpg img_2450.jpg img_2504.jpg img_2529.jpg img_2649.jpg img_2691.jpg img_2822.jpg img_2830.jpg img_2838.jpg img_2839.jpg img_2849.jpg img_2856.jpg img_2987.jpg img_2988.jpg img_2989.jpg img_2990.jpg img_2991.jpg img_3061.jpg img_3069.jpg img_3230.jpg img_3470.jpg img_3473.jpg img_3507.jpg img_3649.jpg img_3768.jpg img_3798.jpg img_3933.jpg img_4473.jpg sdc10253.jpg sdc10272.jpg sdc10273.jpg sdc19993.jpg

 

 

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479