Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Momo - abgereist am 25.06.! (Österreich)


'Pablo' ist eine Hündin und heisst jetzt Momo!!

Am 7.06. haben wir den total verfilzten 'Pablo' aus der Perrera geholt und beim Tierarzt wurde dann festgestellt, dass ER eine Hündin ist.  Sie wurde kastriert, danach habe ich sie nach Hause geholt und 2 Stunden lang geschoren! Die Ergebnisse sieht man im Anhang, sie ist jetzt bestimmt 2kg leichter!

                                             ....... weiterlesen ! 


Pablo hatten wir diesen süssen jungen Rüden genannt, der ein Tibet-Terrier oder ein Gos d'Atura sein könnte!  Sein Fell ist völlig verfilzt und trotz seines schlechten Zustands ist er ein fröhlicher, kontaktfreudiger und lieber Hund.

 

Freunde, die bei mir zu Besuch waren, haben sich schon in der Perrera in ihn verliebt und daher habe ich mich entschlossen, ihn aus der Perrera zu holen, sobald seine Wartezeit abgelaufen ist.

 Am 7.06. werde ich ihn aus der Perrera rauskaufen und zum Tierarzt bringen, dort wird er kastriert und noch in der Narkose werde ich ihn scheren, denn die Verfilzungen werden sich nicht durch einfaches kämmen entfernen lassen! 

Die Überraschung kam dann beim Tierarzt!  Momo ist eine Hündin! Sie war so verfilzt, dass man das gar nicht erkennen konnte.

 

Momo am zweiten Tag bei uns, nur einen Tag nach der OP und dem Scheren:

img_2612.jpg img_2613.jpg img_2614.jpg img_2615.jpg img_2617.jpg img_2618.jpg img_2623.jpg img_2624.jpg img_2629.jpg img_2630.jpg img_2631.jpg img_2648.jpg img_2660.jpg img_2682.jpg img_2683.jpg img_2696.jpg img_2698.jpg img_2911.jpg img_2926.jpg img_2991.jpg

 

Erste Bilder von der geschorenen süssen Maus:

img_2598.jpg img_2599.jpg img_2600.jpg img_2601.jpg img_2602.jpg

 

Auf diesen Bildern sehen Sie, in welch schlechtem Zustand 'Pablo' aufgefunden wurde.
img_2394.jpg img_2395.jpg img_2396.jpg img_2397.jpg img_2398.jpg img_2411.jpg img_2412.jpg img_2413.jpg img_2576.jpg img_2577.jpg img_2578.jpg img_2595.jpg img_2596.jpg img_2597.jpg pablo.jpg

 

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479