Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Jager - vermittelt und abgereist am 21.12.2012! (D)


Jager (jetzt Jago)  konnte ganz spontan nach Deutschland reisen!  Die Interessentin für Miki, die am 19.12. zu uns kam, um Miki abzuholen, hat sich letztendlich in Jager verliebt und sich für ihn entschieden!  Die Liebe war  beidseitig!  Viel Glück mein süsser Schatz!

****************

Jager ist ein sanfter, wunderschöner, reinrassiger Pointer Rüde (geb.10.02.2010) und stammt von der Nachbarinsel Formentera, wo er bei einem Spanier auf seiner Finca lebte.

 

                                   .... weiterlesen!

Leider hatten sich in letzter Zeit Angriffe auf die Hühner und Schafe der Nachbarn ereignet und man schrieb sie Jager zu, der wohl der einzige Hund in der Nähe mit Freilauf war.  So sah sich der Besitzer gezwungen, Jager an die Kette zu legen. Er bekam ausserdem auch noch ein Elektroschock-Halsband an, was in Spanien leider noch nicht verboten ist.

Eine nette Nachbarin, die ab und zu mit Jager und ihrem eigenen Hund spazieren ging und Mitleid mit ihm hatte, setzte sich für ihn ein und empfahl seinem Besitzer, ihm dieses erbärmliche Leben zu ersparen und ihn abzugeben.  Sie setzte sich mit mir in Kontakt und ich holte Jager am 28.08. in Formentera ab.

Wir kamen erst abends bei Einbruch der Dunkelheit auf unserer Finca an und natürlich ängstigten Jager die vielen Hunde hier. Er blieb die Nacht über draussen und am nächsten Morgen nutzte er die Gelegenheit, von meinem Grundstück zu verschwinden, als ein Handwerker durchs Tor hinein fuhr.
Am Nachmittag des selben Tages wurde ich vom 7km entfernten Figueretas angerufen, jemand hatte Jager dort eingefangen und meine Telefonnummer am Halsband entdeckt.  Ich fuhr sofort hin, aber Jager war dem Mann kurz vor meinen Eintreffen gerade wieder entwischt und in Richtung der Touristenmeile Playa den Bossa gerannt.

Ich habe ihn noch eine Weile gesucht, aber es war hoffnungslos ihn dort wiederzufinden. Ich hoffte also darauf, dass ihn eine weitere Person einfangen und mich anrufen würde.  Es kam aber ganz anders!
Am nächsten Morgen war Jager wieder zurück auf meinem Grundstück!! Er hatte also nicht nur zurück gefunden, sondern auch noch meine Grundstücksmauer überwunden!  Ein Wunder, wenn man bedenkt, dass er erst ein einziges Mal und nur mit dem Auto bei uns eingetroffen war.
Seitdem hat Jager kein Bedürfnis mehr, mein Grundstück zu verlassen.  Es war ihm wohl doch zu trubelig dort draussen. Anfangs war er zwar noch etwas scheu den anderen Hunden gegenüber, aber mittlerweile ist er vollends aufgetaut.  Mit tierlieben Menschen ist er sehr zutraulich und verschmust.

Für Jager suchen wir ein Zuhause, wo er Allein- oder Zweithund sein darf!

Ich bin mir  sicher, dass Jager kein Hund ist, der Schafe reisst!  Sie sollten allerdings keine frei laufenden Hühner haben, denn es könnte sein, dass er mit ihnen spielen will.

Jager ist gechipt, geimpft, entfloht, entwurmt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird mit einem EU-Pass zu Ihnen reisen.
 

Fotos von Jager seit dem 2. Tag nach seiner Rückkehr - sehen Sie seine Entwicklung? 

anfangs stand er immer herum wie bestellt und nicht abgeholt, er hat zwischenzeitlich aber an Selbstbewusstsein gewonnen, ohne jedoch dominant zu sein. Und er spielt jetzt sogar mit den anderen Hunden, etwas, was er zuvor nicht kennen gelernt hatte!)

img_5412.jpg img_5413.jpg img_5414.jpg img_5415.jpg img_5416.jpg img_5417.jpg img_5607.jpg img_5608.jpg img_5857.jpg img_5862.jpg img_5863.jpg img_5864.jpg img_5865.jpg img_5866.jpg img_5867.jpg img_5868.jpg img_5869.jpg img_5870.jpg img_5871.jpg img_5872.jpg img_5873.jpg img_5874.jpg img_5875.jpg img_5881.jpg img_5882.jpg img_5883.jpg img_5887.jpg img_5888.jpg img_5889.jpg img_5890.jpg img_5891.jpg img_5900.jpg img_5901.jpg img_5902.jpg img_5903.jpg img_5904.jpg img_5905.jpg img_6140.jpg img_6141.jpg img_6145.jpg img_6147.jpg img_6148.jpg img_6154.jpg img_6155.jpg img_6156.jpg img_6157.jpg img_6158.jpg img_6159.jpg img_6160.jpg img_6161.jpg img_6163.jpg img_6164.jpg img_6165.jpg img_6166.jpg img_6167.jpg img_6169.jpg img_6170.jpg img_6171.jpg img_6172.jpg img_6190.jpg img_6191.jpg img_6234.jpg img_6245.jpg img_6282.jpg img_6283.jpg img_6284.jpg img_6286.jpg img_6296.jpg img_6298.jpg img_6299.jpg img_6300.jpg img_6302.jpg img_6303.jpg img_6304.jpg img_6305.jpg img_6306.jpg img_6307.jpg img_6312.jpg img_6313.jpg img_6314.jpg img_6315.jpg img_6329.jpg img_6330.jpg img_6331.jpg img_6790.jpg img_6809.jpg img_7078.jpg img_7083.jpg img_7085.jpg img_7092.jpg img_7096.jpg img_7195.jpg img_7332.jpg img_7404.jpg img_7428.jpg

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479