Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Lizzi - abgereist am 25.09.! (CH)

LIZZI

Ich begegnete Lizzi zum ersten Mal auf der Heimfahrt, an der um die Mittagszeit viel befahrenen Landstrasse nach San José. Sie rannte direkt vor meinem Auto auf die Strasse und beinahe hätte ich sie überfahren! Ich konnte gerade noch rechtzeitig bremsen und anhalten, während sie weiter auf die gegenüberliegende Fahrbahn lief, so dass ich nur noch den Atem anhalten und hoffen konnte, dass keines der vorbeibrausenden Fahrzeuge sie erwischte. Sie schaffte es auch, überlegte es sich dann aber wieder anders und lief erneut auf die Strasse.  Da Menschen hier seltener überfahren werden als Tiere, machte ich es ihr nach und konnte sie auch tatsächlich in der Mitte der Fahrbahn einfangen und in mein Auto packen!  Zuhause angekommen bemerkte ich eine Telefonnummer auf dem Halsband und hinterliess eine Nachricht auf dem dazugehörigen Anrufbeantworter.  Als sich nach 3 Stunden noch niemand meldete - Lizzi hatte sich schon in unser Rudel integriert - versuchte ich es nochmals, wieder vergebens.


Nach ca. 5 Stunden meldete sich dann eine junge Frau, die zwischenzeitlich auf der Suche nach Lizzi war. Sie meinte, sie hätte sie selber erst vor ein paar Tagen an der Cala Jondal gefunden, sie sei sicher dort ausgesetzt worden, die Polizei sei auch bereits informiert und einen Chip hätte sie nicht gehabt.  Sie holte sie dann auch ab und die Sache schien für mich erledigt, aber ich beschloss trotzdem, die Augen nach Vermisstenmeldungen offen zu lassen.

Drei Tage später meldete sich die junge Frau aber wieder bei mir und meinte, sie könne die Hündin leider nicht behalten, denn sie müsse jetzt sehr viel arbeiten und hätte keine Zeit für einen Hund.  Da ich mich schon ein wenig in Lizzi verliebt hatte, willigte ich ein, sie zu übernehmen.  (Später habe ich dann von Freunden dieser Frau erfahren, dass sie vor ca. 3 Jahren eine exakt gleich aussehende Hündin - damals noch ein Welpe -  zum Geburtstag geschenkt bekommen hat ... !!)

Somit kann ich wohl davon ausgehen, dass sie ca. 3 Jahre alt ist, auch wenn ich sie auf erst 2 geschätzt hätte.


Lizzi ist einfach eine Traumhündin für Menschen, die sich einen treuen Begleiter wünschen. Sie bleibt ganz selbstverständlich immer in der Nähe ihres Menschen und war schon am zweiten Tag bei uns ohne Leine mit uns spazieren. In Haus und Hof ist sie immer genau da wo ihr Mensch ist und himmelt ihn an.  Sie versteht sich schon seit dem ersten Tag mit allen Hunden, wahrscheinlich könnte es sogar mit Katzen klappen, nach einer Eingewöhnungsphase versteht sich.

Mittlerweile fängt sie auch schon an zu spielen, etwas was sie vorher wohl noch nicht kannte. Da hier die Welpen schon mit 5-6 Wochen abgegeben werden, müssen sie meist, wenn sie nicht in einem fremden Rudel aufwachsen, alles noch lernen.

Lizzi hatte wohl auch vor nicht allzu langer Zeit Babys, man sieht es an den Zitzen.  Damit sie nicht nochmals trächtig wird, wurde sie jetzt bereits kastriert.  Vor ihrer Abreise ins neue Zuhause wird sie natürlich auch noch gechipt, geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wir freuen uns schon auf tolle Anfragen für die süsse Lizzi !!

 

Hier sind die Fotos, die wir bisher von Lizzi gemacht haben ... es werden sicher noch mehr ... :)
IMG_6580.jpg IMG_6581.jpg IMG_6586.jpg IMG_6589.jpg IMG_6594.jpg IMG_6619.jpg IMG_6625.jpg IMG_6677.jpg IMG_6710.jpg IMG_6711.jpg IMG_6713.jpg IMG_6827.jpg IMG_6833.jpg IMG_6842.jpg IMG_6860.jpg IMG_6861.jpg IMG_7289.jpg IMG_7294.jpg IMG_7295.jpg IMG_7296.jpg IMG_7301.jpg IMG_7308.jpg IMG_7656.jpg IMG_7806.jpg IMG_7957.jpg IMG_7993.jpg IMG_7995.jpg IMG_7996.jpg IMG_8016.jpg

 

 

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479