Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Heidi Broich + Ute Füssinger ... mit Fee

Hallo Ursula,
heute ist es an der Zeit für einen Gästebuch-Eintrag.

Wir möchten uns dem Eintrag von Petra Buchholz anschließen! Eigentlich hat sie uns erst mal so richtig neugierig gemacht, mit dem eingestellten Film, der vieles widerspiegelt aus Deinem Alltag mit den Hunden.

Aber nun etwas ausführlicher:
Unsere Reise nach Ibiza begann mit einer Internet-Zusammenarbeit. Wir folgten gerne der Einladung von Ursula, die wir schon sehr lange kennen, und dennoch hatten wir es noch nie wahr gemacht, sie zu besuchen. Umso erstaunlicher ihre Geschichte, ihr Engagement für die Tiere und was dahinter steckt.  


Ich selbst bin Fotografin aus Leidenschaft und meine Freundin Ute Mac-Spezialistin.  

Ich selber sollte noch erwähnen, dass ich in Australien aufgewachsen bin und immer gerne Tierpflegerin werden wollte. Als wir jedoch nach Deutschland zurückkamen, bekam ich vielerlei Allergien.
Ich näherte mich jedoch seit fast 2 Jahren immer mehr den Tieren über meine Arbeit als Fotografin, den Pferden, als auch den Hunden.
Meine Allergien sind wirklich weg. also zu 99,9%.

Ich wusste, dass Ursula mittlerweile 12 Tiere aufgenommen hatte und wir waren sehr sehr gespannt, wie diese uns empfangen würden.

Nun, am 17.Oktober kamen wir dort an.. Wir wurden von allen Hunden ganz herzlich empfangen, natürlich auch von Ursula. Das Gelände ist so wunderschön und groß, da würde kein Hund wieder weg wollen (smile). *Überall gibt es Rückzugsmöglichkeiten, die gut tun.

Es gibt dort wirklich eine starke Gemeinschaft. Mit meiner Kamera bestückt, freuten wir uns auch auf jeden neuen Tag. Wir begleiteten die Hunde 9 ganze Tage und lernten alle ganz persönlich mit ihren Stärken kennen.
Es war wunderbar mit dem Rudel ganz ohne Leinen in diesen Bergen zu laufen.
Die Hunde sind alle Stubenrein, freundlich, anhänglich, betteln nicht, sind total friedlich.... also ich war wirklich beeindruckt.
Bo war die verspielte, Pepsi die Krankenpflegerin, die immer Sir Newton pflegte, Filou hatte am meisten Spaß zu laufen, trotz seiner verkrüppelten Vorderbeine, Fee sieht aus wie ein Windhund in Schäferhund-Optik, mit großen Ohren, die
Ute immer wieder morgens am Frühstückstisch  mit ihrer feuchten Nase anstupste.  Lunita war immer in unserer Nähe am Hundesee, selbst die Katze
war ganz friedlich..
Am Abend sitzt man nach einem sehr langen Spaziergang friedlich zusammen bei Ursula im Haus und ruht.

Ursula weiß genau was sie tut.  Eine starke Persönlichkeit, die ihren Weg gemacht hat und mit der Perrera zusammen arbeitet, die Hunde zur Vermittlung vorbe-reitet, so das alles im Vorfeld rechtzeitig erledigt ist.

Als wir dann unsere vielen Fotos gemacht hatten,  Zuhause angekommen waren und noch einmal drüber schauten, hatten wir uns zwei ganz klare Favoriten auserwählt:  Fee und Lunita.

Es war nie auf dem Plan einen Hund zu adoptieren ...!  NIE -vielleicht mal wenn man alt wird - (smile). Unser Herz hatte aber schon ein Türchen geöffnet... Wir haben überlegt, und dann ganz spontan die Fee adoptiert.
Fee ist nun bei uns seit dem 2.11.2010,  sie ist Stubenrein, lernt schnell, ist sehr intelligent, dankbar, aufmerksam. Wir sind nun eine kleine Familie mit Hund.

Für alles möchten wir uns hier und heute bedanken.  Ich versuche gerne über Facebook oder meiner Seite Flugpaten zu werben.

Es gibt nicht immer nur gute Reaktionen, weil es immer wieder falsche Vorurteile hinsichtlich Hunden aus Spanien gibt.
Hier hat unser Herz gesprochen, so wie das vieler toller Leute.

Wir lernen täglich wunderbare Hunde und Hundebesitzer kennen und lieben jetzt schon jede Minute mit Fee.

Ursula, Dir wünschen wir viel Unterstützung aus aller Welt, denn hier wird kein  REIBACH auf Kosten der Tiere gemacht.... hier wird gehandelt - und gerettet.

Liebe Grüße aus Köln – von Heidi Ute und Fee....

www.heidibroich.com
www.fuessingerwerbung.de

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479