Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Dagmar G. - mit Mathilda













Liv  mit  Tilda (nach der Ankunft)

 

 

12. Dezember 2011 - 23:18Uhr

Ihr Lieben,

Tilda ist da! Sie ist soo süss und aufgeweckt und witzig. Wir freuen uns, sie endlich hier zu haben.

War das ein spannender Tag!

Unsere Geduld wurde echt auf die Probe gestellt, weil Tildas Chauffeur Werner gute drei Stunden später ankam als erwartet. Die ganze Organisation neu überdacht und dann sind wir drei um 16 Uhr hier losgefahren, um Werner und Tilda in der Nähe von Koblenz zu treffen.

Kurz hinter Limburg hörten wir "komische Geräusche" vom Vorderrad. Es wurde immer lauter, das ganze Auto begann zu ruckeln, wir krochen über die Standspur, Liv heulte, wir waren nervös, 200m vor der Raststätte Montabaur ging nichts mehr. Der Rest im Zeitraffer: ADAC angerufen, Abschleppwagen bestellt (wer schon mal im Dunklen an einer dreispurigen Autobahn stand, der weiß warum sie "gelbe Engel" genannt werden), Audi-Werkstatt mit Verdacht auf Achsbruch und im Licht der Werkstatt stellt sich heraus, dass wir 4 von 5 Radmuttern auf der Autobahn nacheinander verloren haben. Unser Schutzengel war hellwach!!

Die Felge war kaputt, die Radmuttern müssen bestellt werden, Mietwagen organisieren.
In der Zwischenzeit hielten wir den wunderbar entspannten Werner auf dem laufenden, der kurzentschlossen, nach seinen über 30 Stunden Fahrzeit auch noch den "Schlenker" über Montabaur fuhr und uns Tilda ins Autohaus lieferte!
Er bekam erstmal einen Cappuccino, Tilda machte ein Bächlein in den Verkaufsraum und alle waren happy!

Nun schläft auch Tilda hier gemütlich neben uns, Liv schon ein Stündchen länger.

Die netten Geschichten von unserem Eintreffen hier, geben wir ein anderes mal zum besten.
Jetzt sind wir auch "hundemüde" und wünschen Euch eine Gute Nacht

Dagmar und Thomas

 

*************

Anmerkung:

Normalerweise reisen alle meine Hunde per Flugzeug nach Deutschland oder in die Schweiz, aber bei Matilda haben wir eine Ausnahme gemacht, weil wir keinen passenden Flug bzw. Flugpaten gefunden haben. Matilda ist mit einem Freund von uns im Lieferwagen nach Deutschland gereist!  Anfangs in der Box, danach hat sie ganz entspannt neben ihm gelegen, den Kopf auf seinem Bein.  Natürlich gab es auch genügend Pippi-Pausen und Werner war voll des Lobes über ihre Qualitäten als Beifahrerin!

Hier noch ein Bild zur Erinnerung an die Abreise von unserer süssen kleinen Matilda:

 

28. Februar 2012

 

Liebe Ursula,

SHAVASANA nennt man die Entspannungshaltung im Yoga, und so einen Entspannungszustand musst du als Mensch erst mal erreichen, wie ihn Tilda hier praktiziert ;))

    

                     Tilda in völliger Entspannung                                                       Tilda beim Yoga Unterricht



Ja, wo ist die Zeit geblieben? Womit habe ich in meinem "Leben ohne Hund" meine Zeit verbracht? Vermutlich habe ich mehr Zeit vor dem Computer verbracht und Mails etwas zeitnaher beantwortet.

Jetzt haben wir hier eine wunderbare Hündin, die wir alle so in unser Herz geschlossen haben und die bereits so selbstverständlich zu uns gehört.

Tilda hat sich prima eingelebt, sie war in den ersten Tagen etwas verunsichert durch unsere großen Fensterscheiben, hat sich gerne mal selbst angebellt und auch Liv's größere Kuscheltiere mit einer Mischung aus Furcht, Respekt und Neugier angeknurrt. Das ca. 50cm hohe Plüschpferd wurde nach dem vorsichtigen Kennenlernen dann aber gerne noch im Vorbeigehen mal kurz in die Schnauze gezwickt, wahrscheinlich nur um klarzustellen, WER ab jetzt hier das Sagen hat... Es war köstlich zu beobachten und wir amüsieren uns immer noch wieder köstlich über Tilda.

Die ersten Wochen hier waren eine wettertechnische Herausforderung für Neuhundebesitzer und  eine spanische Hündin, deren Fell wohl eher wärmeres Wetter gewohnt war. Das Fell ist gewachsen und schön dicht geworden und neben Regen hat Tilda nun auch Schnee kennen- und lieben gelernt, trotzdem ist so ein Platz am Kamin oder Sessel ein bevorzugter Aufenthaltsort.

Draußen auf dem Feld ist die ruhige Tilda wie ausgewechselt, sie rennt und spielt mit den Hunden, ist überall beliebt, weil sie so gut sozialisiert ist und ist gerade kein Hund in der Nähe steckt sie ihre Nase tief in Mauselöcher oder verschwindet in Brombeerhecken (ich arbeite am Gehorsam;) es macht viel Spass sie zu trainieren und wir werde es auch sicherlich gut durch die bevorstehende Pubertät schaffen. Der Terrier in ihr (oder steckt auch ein bisschen spanischer Esel drin?) kann manchmal sehr stur sein, aber wenn sie dann voller Lebensfreude auf einen zugerannt kommt, ist aller Erziehungsfrust vergessen.

Nun aber doch ab ins Bett, Tilda liegt schon oben in ihrem Sessel (siehe Foto) und ist dann glücklich, wenn alle Familienmitglieder - endlich - auch schlafen gehen.

Herzliche Grüsse nach Ibiza, wir sind Dir sehr dankbar!
Dagmar, Liv und Thomas
Und einen feuchten Hundekuss von Tilda

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479