Seite durchsuchen

Google ... translate please!

Facebook

Post von Canela

Hallo Ursula

mir geht‘s hier gut, das Wetter ist seit Sonntag Nachmittag wie auf Ibiza, also keine große Umstellung. Das Essen wird hier in einem Napf serviert aber den ersten Happen bekomme ich immer aus der Hand das schmeckt echt gut und ich haue richtig rein. Das Wasser gibt es auch aus dem Napf mein Herrchen sagt immer ich trinke als ob ich aus einem Champagner Glas trinke, der Luke trinkt immer wie ein kleiner Bauer und schlabbert rum. Das Wasser aus dem Planschbecken schmeckt auch.

Gestern habe ich so komische schwarz und braun weiße Tiere gesehen, man hat mir erklärt, das dies Kühe sind, hab sie mir ausgiebig angeschaut und im Feld gab es viel zu beschnuppern. Heute morgen bin ich in Frauchens Auto gefahren! Wir haben dann Herrchen in der Stadt getroffen (mit Luke), die haben sein Auto zur Inspektion gebracht. Dann waren wir bei Fressnapf und ich habe mir ein Geschirr ausgesucht und noch neues Fleisch. Danach sind wir noch in die Stadt gelaufen denn mein Herrchen brauchte noch seine neue Modellbahnzeitung. Da war richtig viel los, aber ich hab mich benommen und  keine Leute oder andere Hunde angebellt. Wir sind dann alle mit Frauchens Auto nach Hause gefahren und ich hab mich erst mal auf dem Balkon ausgeruht und gesonnt. Luke scheint noch ein wenig Angst vor mir zu haben aber wir verstehen uns, ich will mit ihm spielen, aber der haut manchmal einfach ab, der Schlingel. Die Böden sind hier nicht rutschig und die Treppe steige ich auch ohne Probleme runter. Heute mittag hab ich den Becks  (einen Labrador) getroffen, der wohnt in der Tankstelle und er war sehr freundlich - ein hübscher Kerl. Hier gibt es auch Trockenleckerlis,  die ess ich inzwischen auch. Schlafen an Herrchens Fußende ist auch nicht zu verachten. Wenn mein Frauchen geht, jammere ich immer zuerst etwas, aber man hat mir gesagt, dass sie ein bisschen arbeiten muss. Ich habe ein schönes Bett, aber schlafen darf ich überall.

So nun hab ich mir schon meinen Lieblingsschlafplatz gesichert und grüße alle meine ehemaligen Kumpels auf der Finca.

Grüße auch von Luke, der Birgit und dem Thomas

Canela

BARF Futter bei uns

Wir importieren BARF Futter nach Ibiza!

Aus Überzeugung!!  Wir importieren bereits seit Juli 2011 regelmässig (mittlerweile alle 5 Wochen 3 Paletten) schockgefrostetes Barffutter aus Deutschland, haben ein eigenes Kühlhaus zur Zwischenlagerung und freuen uns sehr, dass sich so viele Hundebesitzer für die artgerechte Ernährung ihrer Lieblinge interessieren!

Infos übers richtige BARFEN hier! 

... oder über das Direkt-Link  www.barf-ibiza.com

Kontakt

Ursula Esterházy
Tierschutz-Ibiza.com
Postanschrift:
Apartado de Correos 541
07830 San José (Ibiza)  Balearen / Spanien

E-Mail:  info@tierschutz-ibiza.com
Tel:       0034 –  971.308090
Mobil:   0034 – 687.212.955

sowie v. D. aus zum Ortstarif :
              07171 / 9782479